+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
 

Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. (2022)

11.07.2022

Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. (2022)

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien fand das 21. Zeltlager der Jugendfeuerwehren

Des Kreisfeuerwehrverbandes Ostprignitz– Ruppin e.V. auf dem Forsthof Schwarz (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Bei durchwachsenem Wetter schlugen am 07.07.2022 insgesamt 207 Teilnehmer unter dem Motto „Zirkus“, die Zelte auf.

Unser Kreisjugendfeuerwehrzeltlager ist für alle Jugendfeuerwehrmitglieder der Jugendfeuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes Ostprignitz-Ruppin e.V.

Natürlich gab es auch noch weitere Aktivitäten wie Kanu Fahrten, Neptunfest, Jugendfeuerwehr sucht den Zirkusstar, Hüpfburgen, Outdoor Kino mit frischem Popcorn, einzelne Wettbewerbe und vieles mehr.

Gemeinschaft, Spaß und Action stehen in unseren Zeltlagern immer an erster Stelle.             

Bereits beim Zeltaufbau kann man jedes Jahr die Vorfreude der Kinder, der Jugendlichen und natürlich auch von den Betreuern auf die kommenden Tage spüren. Nachdem die 207 Teilnehmer ihre Zelte aufgebaut hatten, sprangen viele von ihnen in den See um sich abzukühlen.

Gegen 18:00 Uhr eröffneten die Kreisjugendfeuerwehrwartin und der Vorsitzendende des Kreisfeuerwehrverbandes Ostprignitz-Ruppin e.V. das 21 Kreisjugendfeuerwehrzeltlager und begrüßten alle Teilnehmer.

Wie auch in den vergangenen Jahren erwarteten die Teilnehmer vier ereignisreiche und unvergessliche Tage auf dem Forsthof Schwarz.

Am Donnerstagabend stellten sich die einzelnen Jugendfeuerwehrgruppen anhand von Projekten, Musikstücken und Theaterstücken vor. Bei unserem Kennlernabend ist es wichtig, dass die Teilnehmer sich besser kennenlernen, ihren gegenüber schätzen, respektieren und verstehen lernen.

Freitag konnten die jungen und auch die alten Brandschützer ihr Wissen, Geschick und ihren Ehrgeiz bei verschiedensten Wettbewerben unter Beweis stellen, es mussten gemeinschaftlich Aufgaben bewältigt werden. Ebenso gab es eine große Spielfläche mit verschiedensten Angeboten wie Beispielsweise: das Wikinger Spiel, beliebt war auch das Klammerspiel, Torwandschießen, Federball, Tennis, Frisbee, Hula-Hoop, Mikado mit großen Mikadostäbe und vieles mehr.

Kurz nach 15:00 Uhr war es soweit und aus den Tiefen der Meere erschien Neptun mit seinem Dreizack und seinen Nixen!

Am Abend wurde es noch einmal richtig laut und die Musik schallte über das ganze Gelände, denn es war Discozeit.

Am Samstagvormittag hieß es dann „Manege frei, die Jugendfeuerwehr sucht den Zirkus-Star“.

Unter den Augen einer Jury, die mittlerweile nicht mehr so recht wissen dürfte, was sie glauben soll, was echt und unecht ist, kämpfen die angehenden Zirkus-Stars um das Gewinnen. Die diesjährigen Jurymitglieder bestanden aus Udo Lindenberg (Sänger), Jessica Rabbit (Disney Darstellerin), Petra Arnold (Artistin). Ihren Augen entging nichts.

Der Nachmittag begann für alle Teilnehmer trotz des Regens recht spannend, denn es war Workshop Zeit.

Die Workshops waren unter anderem:

  • Bastel-/ Malstation
  • Akrobatik Workshop
  • Erste-Hilfe- Workshop
  • eine Outdoor Spielfläche

Freizeit für die einzelnen Jugendgruppen war in den Ruhephasen angesagt, wo diese dann Aktivitäten wie Kanu Fahrten, Tretboot fahren, Volleyball, Fußball, Ausflüge und vieles mehr veranstalten. 

Wer sagt das Hüpfburgen bei Regen überflüssig wären, weiss nicht wieviel Spaß das Springen und Rutschen auf Hüpfburgen bei Regen machen kann. Die Sea World und Lego Hüpfburg hatten super Rutschen integriert.

Platsch, Platsch, Platsch, rote Nase, bunte Haare, große Schuhe, weißes Gesicht und eine Latzhose an. Naaa, wer war das? Genau am Samstag war der Clown Alfredo zu Besuch und hatte einige lustige Sachen mitgebracht.

Nicht nur der Clown Alfredo war zu besuch sondern auch 2 Künstler wo sich Groß und Klein schminken lassen konnten.

Die Dunkelheit setzte ein, der Kinofilm wurde ausgesucht und die moderne Leinwand aufgebaut, dass Open-Air- Kino konnte beginnen. Ein süßer Geruch von selbstgemachtem frischem Popcorn zog über das Lagergelände und lock auch noch die letzten Teilnehmer aus Ihren Zelten.

Am späten Samstagabend stand als spannender Abschluss die Nachtwanderung mit Gruselfaktor auf dem Programm.

Turbulente Tage und Nächte liegen hinter uns und leider hat alles ein Ende auch das 21. Kreisjugendfeuerwehrlager.

Nach 4 Tagen endete das erlebnisreiche Lager traditionsgemäß mit Appell und lautem Geheule von Martinshörnern.

Erschöpft aber motiviert für das nächste Jahr kamen alle Jugendfeuerwehren in ihren Standorten zurück.

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Organisatoren, Betreuern und Unterstützern sowie Teilnehmern für die tolle Organisation und Durchführung des Zeltlagers.

 

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Hüpfburgen WK für die gesponserten Hüpfburgen und Popcornmaschine Inklusive Zubehör.

 

Bild zur Meldung: Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. (2022)

Fotoserien


Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. (2022) Pünktlich zu Beginn der Sommerferien fand das 21. Zeltlager der Jugendfeuerwehren Des Kreisfeuerwehrverbandes Ost (11.07.2022)

Urheberrecht:
KFV OPR e.V.