Technische Hilfe "Leistungsstufe Bronze"

 

1. Der  Hilfeleistungseinsatz

 

Der Einsatz

 

Rettung einer verunglückten Person (die Person ist unter einem Auto eingeklemmt). Durch einseitiges Anheben des Fahrzeugs mittels Spreizer und Sichern durch unterbauen.

 

Einsatzbefehl

 

„Angriffstrupp mit Melder zur Rettung einer verunglückten Person mit Spreizer, Krankentrage und Unterbaumaterial zum Unfallfahrzeug vor!“

 

Der Ablauf

  1. Meldung der abgesessenen Einheit an der Startlinie durch den Gruppenführer.
  2. Ausgabe der taktischen Zeichen an die Gruppe.
  3. Aufsitzen der Gruppe und Anfahrt zum Einsatzort.
  4. Absitzen der Gruppe mit anschließender Lageerkundung
  5. Erteilung des Einsatzbefehls an die Einheit durch den Gruppenführer (Beginn der Zeitnahme).
  6. Nach der Bereitstellung des Spreizer übernimmt der Schlauchtrupp auf     Befehl des Gruppenführers die Sicherung durch unterbauen.
  7. Rettung der verunglückten Person durch Anwendung des Rettungsgriffes mit  anschließender Lagerung auf einer Trage.
  8. Meldung an den Hauptschiedsrichter „Rettung der verunglückten Person durchgeführt.“ (Ende der Zeitnahme)
  9. Die Rücknahme der Geräte durch die Einheit erfolgt in zügiger Art und Weise.

 

 

2. Erste Hilfe

 

Aufgabe

 

Rettung einer verunglückten Person durch Anwendung des Rettungsgriffes, Lagern in stabiler Seitenlage, Unterlegen einer Decke und Gewährleistung des Wärmeerhaltes.

 

Durchführung

Durch Angriffstrupp, Wassertrupp, Schlauchtrupp beim Gruppenführer, Maschinist und Melder

 

 

3. Theorie der Hilfeleistung

 

Von jedem Kameraden müssen 3 Fragen aus den Bereichen Truppmann-Ausbildung und der Ersten Hilfe (Grundkenntnisse) schriftlich beantwortet werden.