+++   25.05.2019 Leistungsnachweis ``Technische Hilfe´´  +++     
 

Der Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. stellt sich vor

Der Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. wurde am 03. Oktober 1993 in Wittstock gegründet. Er entstand durch den Zusammenschluss der bereits bestehenden Verbände Neuruppin (gegr. 03.10.1990), Wittstock (gegr. 20.10.1990) und dem sich in Gründung befindenden Verband aus Kyritz. Ziele des Verbandes sind die Betreuung seiner Verbandsmitglieder, die Pflege des Feuerwehrwesens sowie die Förderung des Brand- und Umweltschutzes. Dabei stellt sich der Verband nicht in den Dienst einer Partei, einer politischen Bewegung, einer Religion oder Weltanschauung.  Fahne KFV.jpg

Der Kreisfeuerwehrverband Ostprignitz-Ruppin e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnütztige und mildtätige Zwecke. Seine Ziele, Aufgaben und Ergebnisse sind auf die Wahrung humanistischer, sozialer und ökologischer Interessen der Bürger gerichtet. Der Verband ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke, er erfüllt seine Aufgaben nach landesrechtlichen Bestimmungen in der jeweils gültigen Fassung.

 

Zu den Hauptaufgaben gehören insbesondere:

  • Wahrnehmung der Interessen der Verbandsmitglieder in allen Feuerwehrangelegenheiten, einschließlich der sich aus dem freiwilligen und beruflichen Dienst der Angehörigen ergebenden sozialen Belange
  • Vertretung des Verbandes und Mitarbeit im Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.
  • sowie Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehrverbänden
  • Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen und Ämtern sowie mit gesellschaftlichen Vereinigungen zur Wahrnehmung der gesetzlichen Rechte des Verbandes und dessen Mitglieder    und Vertretung der Belange
  • Pflege der Kameradschaft und Feuerwehrtradition
  • Förderung und Unterstützung der Jugendfeuerwehr
  • Förderung und Unterstützung  der Frauenarbeit in der Feuerwehr
  • Förderung und Unterstützung der Ausbildung im Rahmen der Gesetzgebung und der Feuerwehrdienstvorschriften
  • Durchführung fachlicher Leistungsnachweise und feuerwehrsportlicher Vergleiche
  • Förderung und Unterstützung der Brandschutzaufklärung und -erziehung
  • Förderung und Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere über die Tätigkeiten und die Aufgaben in der Feuerwehr
  • Unterstützung hilfsbedürftiger Personen (Feuerwehrangehörige) auf der Grundlage der Leistungsordnung des Unfall- und Hilfeleistungsfonds des Kreisfeuerwehrverbandes Ostprignitz-Ruppin e.V. in der jeweils gültigen Fassung